Juweliergeschäft Guillard

Lausanne

Das 1858 gegründete Juweliergeschäft Guillard ist die erste und älteste Uhrmacherei in Lausanne. Die an der Place de la Palud gelegene prestigeträchtige Boutique wurde vollständig renoviert.

Das architektonische Konzept zielt auf die Inszenierung der im Laden ausgestellten kostbaren Exponate ab. Die Außenwände sind sorgfältig so angeordnet, dass ein einheitlicher visueller Hintergrund wie ein Theatervorhang entsteht, wodurch die zentrale Einrichtung, die eine Verbindung zwischen Personal und Besuchern herstellt, betont wird. Die Einrichtung bringt Leichtigkeit in den Raum und wird von einer Lichtinszenierung begleitet, die die hängenden Vitrinen zu Protagonisten des Raumes werden lässt.

Die Materialpalette besteht aus schönem Naturholz in hellen Tönen und Details aus Naturleder. Die Einrichtung wird durch hochwertige ergänzende Möbel sublimiert.

Jahr

2014

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

Privatkunde

Typologie

Umbau eines Juweliergeschäfts

Architecture d'intérieur de CCHE de la Bijouterie Guillard Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE de la Bijouterie Guillard Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE de la Bijouterie Guillard Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE de la Bijouterie Guillard Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE de la Bijouterie Guillard Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE de la Bijouterie Guillard Suisse
zurück zu Projekte