CANB – Crédit Agricole next bank (Schweiz) SA

Genève Lancy - Pont Rouge

Die Bank Crédit Agricole next bank (Schweiz) AG hat CCHE mit der Entwicklung ihres neuen Hauptsitzes beauftragt, der sich in den kürzlich fertiggestellten Verwaltungsgebäuden des Projekts PONT ROUGE im Genfer Stadtteil La Praille-Acacias befindet.

Jahr

2019

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

Crédit Agricole next bank (Schweiz) SA

Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse

Der Architekt sieht im Bauprogramm des Crédit Agricole die Ankunft der Kunden im 4. Stock vor, im sogenannten „öffentlichen“ Sektor, der eine Rezeption, einen Empfangsbereich und mehrere Sitzungssäle unterschiedlicher Größe umfasst. Die Nebenräume auf dieser Ebene sind eine dezentralisierte Kaffeeecke, ein Ruheraum, ein Lagerraum sowie der Postraum und ein Toilettenblock.

Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse

Der sogenannte „private“ Sektor beherbergt mehrere Mitarbeiterpositionen in Bürolandschaften sowie einen Besprechungsraum. Die Benutzer nehmen dann die zentrale Treppe, die für den Mieter geschaffen wurde, um intern in den dritten Stock zu gelangen.

Auf dieser Ebene gibt es zusätzliche Mitarbeiterpositionen in Bürolandschaften, die nach Geschäftsbereichen auf verschiedene geschlossene Räume verteilt sind (Kaffeeecken, Technikräume, Besprechungsräume, Druckerbereiche, Garderoben, Hauptcafeteria).

Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse

Eine private Terrasse vervollständigt das Ganze und ist sowohl von der Cafeteria als auch vom zentralen Bereich um die Innentreppe aus zugänglich. Da die Arbeitsplätze nicht zugewiesen werden, hat jeder Mitarbeiter seinen persönlichen Stauraum in einer Aufbewahrungsvorrichtung rund um die zentrale Achse.

Architecture d'intérieur de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse

Die Wahl des Auftraggebers basierte auf einer sogenannten „industriellen“ Atmosphäre, die ermöglichte, das Innenarchitekturprojekt mit dem Bauprojekt sowie mit dem Ort der Implantation zu verbinden. Die Hauptmaterialien sind hauptsächlich durch Sichtbeton, die graue Farbe der Wände der Oberflächen und Streckmetall vertreten. Die Gemeinschaftsbereiche sind durch hellen Farben hervorgehoben und gekennzeichnet und schaffen eine punktuell leuchtende und farbenfrohe Atmosphäre und helfen dem Besucher, sich auf den Ebenen zurechtzufinden.

Design

Signalétique de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Signalétique de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Signalétique de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Signalétique de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
Signalétique de CCHE du bâtiment administratif du Crédit Agricole Suisse
zurück zu Projekte