The Hive 8

Meyrin-Satigny

Entwicklung eines Verwaltungsgebäudes für den Schweizer Elektrokomponenten-Konzern LEM, der seinen Hauptsitz nach Genf verlegt.

LEM ist Marktführer im Bereich innovativer und qualitativ hochwertiger Lösungen für die Messung elektrischer Parameter. LEM hat sich für den Campus The Hive entschieden, der für Unternehmen im Bereich der Technologie mit hoher Wertschöpfung bestimmt ist, um seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowie eine Produktionseinheit unterzubringen.

Die Architektur des Gebäudes entspricht den Normen sehr hoher Energieeffizienz (THPE) des Kantons Genf.

Jahr

2020

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

HIAG

Programm

3 Verwaltungsetagen, 2 Industrieetagen, 1 Dachterrasse

Surface (SBP)

7'740 qm

Volumen (SIA)

48'760 m³

Realisierung

CCHE Lausanne SA

Architecture de CCHE du bâtiment administratif LEM Suisse

Das Gebäude ist aus 3 Schichten aufgebaut:
• Ein Betonsockel mit massivem Erscheinungsbild, der die Industrie- und Logistikteile aufnehmen wird.
• Ein leichter Glaskasten, der die Verwaltungsbereiche beherbergen wird.
• Eine Metallkrone, die sowohl die technischen Bereiche als auch eine Terrasse mit Blick auf den Jura integriert.

Frühjahr VS Herbst

Architecture de CCHE du bâtiment administratif LEM Suisse
Architecture de CCHE du bâtiment administratif LEM Suisse
zurück zu Projekte