Les Dents du Midi

Aigle

Umbau- und Renovierungsprojekt des Schulgebäudes „Les Dents du Midi“ und der Turnhalle „La Planchette“.

Jahr

Im Bau

Erwähnung

1.Preis

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

Gemeinde von Aigle

Typologie

Mandat einer multidisziplinären Gruppe von Beauftragten

Zusammenarbeit

BG Ingénieurs Conseils SA

Architecture de CCHE du Collège les Dents du Midi Suisse
Architecture de CCHE du Collège les Dents du Midi Suisse

Die Arbeiten an diesem öffentlichen Gebäude wird in Etappen und während des Betriebs durchgeführt. Das Konzept basiert auf dem Respekt des Gebäudes „C.R.O.C.S.“ (Büro für Rationalisierung und Organisation von Schulgebäuden), Zeuge einer Epoche, die den Bau von Infrastrukturen in sehr kurzer Zeit ermöglichte. Um seine Strukturen zu festigen, sie vor Feuer zu schützen und die Bautechniken und die Bauphysik zu überdenken, haben wir einen Ansatz gewählt, der zu einer rationalen, offenen, weitgehend verglasten, vielseitigen und flexiblen Konstruktion führt.

Das neue Turn- und Musikzentrum mit seinen Patios führt einen Idee von Poesie und Intimität ein, der vorher nicht existierte, den Schulhof aber ergänzt. Schließlich wird der Hof als Park angelegt, um zum öffentlichen Garten des „Hauses“ zu werden.

Die Fassaden der Gebäude (**contrecoeur** und Giebel) sind mit einer perforierten Aluminiumverkleidung versehen, die den Blick auf den Windschutz, eine irisierende Folie, freigibt.

Architecture de CCHE du Collège les Dents du Midi Suisse
Architecture de CCHE du Collège les Dents du Midi Suisse

Eine Schule ist auch ein Ort, an dem die Jugendlichen einen Großteil ihrer Zeit verbringen. Deshalb wollen wir, dass sie dynamisch ist, so dass der Schüler bei der Zirkulation immer eine Beziehung zu den Niveaus haben. Das Offenhalten des Treppenhauses ermöglicht den Austausch von Informationen beim Zirkulieren, über das Flur und in seiner Nähe. Die Brunnen des 3. Obergeschosses, die Freiräume und die hohe Verglasung tauchen das Gebäude in Licht wobei es nach außen hin offen wirkt und Neugierde weckt.

Es ist der Besucher, in diesem Fall der Schüler, der die Farbe des Gebäudes verändert, indem er sich darin bewegt. Irisierender Folie hat die Besonderheit, die Farbe je nach Licht und Blickwinkel des Betrachters zu ändern. Das College wurde mit einer Folie behandelt, in der grüne Farben dominieren und in der Turnhalle herrschen eher weiße Töne vor.

Der Komplex wird mit Respekt vor seiner Geschichte renoviert und durch eine Neugestaltung mit Techniken aus dem Jahr 2017 aufgewertet. In Kontinuität seiner ursprünglichen Konstruktion.

Realisierung

Nachhaltige Entwicklung

Dieses Umbauprojekt wurde mit einer globalen Reflexion über die Elemente durchgeführt, die die ökologischen Auswirkungen der Eingriffe begrenzen würden. Während die bestehende Gebäudestruktur weitgehend erhalten wurde, wurden die zu ersetzenden Fassadenelemente vollständig demontiert und für das Recycling in einem Recycling- und Wiederverwendungszentrum sortiert.

Um das Gebäude an die aktuellen Bedürfnisse und Techniken anzupassen, ermöglicht die Installation von Photovoltaikpaneelen die Deckung von mindestens 50% des Verbrauchs des Gebäudes. Schließlich wurden die Arbeitszeitpläne angepasst, um die Lieferung von temporären Modulen zu vermeiden und die verschiedenen Interventionen wurden von einer Mehrheit lokaler Unternehmen (weniger als 50 km Entfernung) durchgeführt.

Architecture de CCHE du Collège les Dents du Midi Suisse
Architecture de CCHE du Collège les Dents du Midi Suisse
zurück zu Projekte