Mietshaus

Begnins

Bau eines Gebäudes mit 4 Wohnungen in Begnins mit schöner freier Aussicht auf den See und die Alpen

Das Gebäude befindet sich auf einem steil abfallenden Grundstück mit Blick nach Süden am Eingang von Begnins und zeigt zum Tal, zum See und zu den Alpen hin. Die 4 Luxuswohnungen sind so organisiert, dass das Licht und die Aussicht in die Ferne optimal genutzt werden, mit einer vollständig verglasten Fassade nach Süden und großzügigen Außenräumen, die die inneren Wohnräume erweitern.

Die schlichte Volumetrie, die horizontalen Linien der Architektur und die zeitgenössischen Materialien, die für die Fassade (Metallverkleidung) verwendet wurden, unterstreichen den Wunsch, großzügige, helle Räume zu schaffen, die sich lichtdurchflutet zur Panoramalandschaft hin öffnen. Das leichte Volumen, das vollständig aus Metall und Glas besteht, ruht auf einem breiteren Betonsockel, der in den Hang eingelassen ist und sich so in seiner bestehenden Umgebung verankert.

Der Eingang unten durch die teilweise unterirdische Tiefgarage schafft einen natürlichen Filter, sowohl phonetisch als auch visuell, zwischen den Wohnräumen und der Straße von Burtigny, die neben dem Projekt verläuft.

Jahr

2017

Entwickelt von

CCHE Nyon SA

Bauherr

Privatkunde

Typologie

Konstruktion

Programm

4 Wohnungen mit 4,5 Zimmern + Tiefgarage

Surface (SBP)

598 qm

Volumen (SIA)

3'760 m³

Realisierung

CCHE Nyon SA

Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
Architecture de CCHE d'un immeuble locatif Suisse
zurück zu Projekte