Quartier du Rionzi - Montjoie

Le Mont-sur-Lausanne

Mit Blick auf die Alpen fügen sich die im Auftrag der Pensionskasse Migros und Steiner SA entwickelten Gebäude im Stadtviertel „Montjoie“ perfekt in ihre Umgebung ein. Ihre Süd-West-Ausrichtung und die großzügigen Abstände zwischen den Gebäuden geben den Wohnungen ein Maximum an Sonnenschein und visuellem Freiraum.

Die Architektur des Viertels besteht aus homogenen und zeitgenössischen Linien. Die Gebäude sind in die Länge gezogen und die Böden sind an den Fassaden markiert. Leichte, verschiebbare Metallpaneele bieten effizienten Sonnenschutz und beleben gleichzeitig die Fassaden.

Durchgehende Wohnungen, Maisonnettes, Penthauswohnungen mit Terrasse, Loft-Wohnungen, jedes Gebäude entwickelt sein eigenes typologisches Programm. Die Wahl der Materialien ist edel, nüchtern und zeitlos. Die Gebäude entsprechen in vollem Umfang den aktuellen Anliegen der nachhaltigen Entwicklung und sind Minergie®-zertifiziert.

Jahr

2011

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

CPM - Caisse de pensions Migros Immobilier (Suisse romande), Steiner SA

Typologie

Wohnviertel

Programm

238 Wohnungen mit Gewerbeflächen, 1 Verwaltungsgebäude, 339 Tiefgaragenstellplätze und eine holzbefeuerte Zentralheizung.

Surface (SBP)

29.949 qm

Volumen (SIA)

153.387 m³

Realisierung

Steiner SA

Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
Architecture de CCHE pour le Quartier du Rionzi Montjoie Suisse
zurück zu Projekte