Annabelle

Lausanne

Das prächtige Gebäude im Herzen des Lausanner Geschäftszentrums wurde 1912 erbaut und ist seit 1975 unter der Note 2 im Inventar der historischen Monumente aufgeführt. An der gegenüberliegenden Straßenecke bildet es ein ikonisches Ensemble der Rue de Bourg.

Unsere Interventon konzentriert sich auf den Eingang der Rue Lion d‘Or 1 und die drei oberen Etagen des Gebäudes, die früher für die Logistik und den Betrieb der Gewerbefläche der emblematischen Lausanner Marke Annabelle genutzt wurden. Diese wurden umgestaltet, um qualitative Verwaltungsräume unterzubringen, indem moderne Einrichtungen strategisch integriert wurden, während der Charakter des Gebäudes so weit wie möglich respektiert wurde.

Die größte Herausforderung des Projekts ist das Management der Renovierungs- und Modernisierungsprozesse sowie des Fortschritts der Arbeiten an einem bewohnten Standort. Die ursprünglichen Bauelemente wurden erhalten, renoviert oder restauriert, wo immer dies möglich war.

Dieses Projekt verlangt die Beherrschung aller Kompetenzen, die im Bereich Renovierung, Umbau und Sanierung errungen wurden.

Jahr

2020

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

Pascale Rochat

Programm

Innenumbau von 3 Ebenen für die Einrichtung von Mietbüros. Auffrischen von Kellern und Dachböden.

Geschossfläche (BGF)

1.345 m2

Volumen (SIA)

4.578 m3

Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
Architecture d'intérieur et transformation pour Annabelle Suisse
zurück zu Projekte