Les Logis de Prilly

Prilly

Ein Lebensraum, der soziale Mischung und sanfte Mobilität verbindet

Das gesamte Viertel der Logis von Prilly bieten Wohnraum und Aktivitäten innerhalb einer großen Anzahl qualitativ hochwertiger und diversifizierter öffentlicher Räume. Jedes Gebäude verfügt über einen Ruhebereich und Grünflächen, die vom Durchgang aus zugänglich sind und einen freien Blick auf die Landschaft nach Süden garantieren. Der öffentliche Bereich östlich der Logis von Prilly, in dem sich die Aktivitäten befinden, ist ein großer überdachter Platz in der Verlängerung der Haltestelle des öffentlichen Verkehrs (Bus und künftig Straßenbahn).

Entwickelt von

CCHE Lausanne SA

Bauherr

GEME Développement et Investissement SA, Investis Properties SA, Tradition Immobilière SA, ORIM SA, Société simple Les terrasses de Prilly

Beschilderung

Graphico R. Margot SA, Pully (Schablonen, vertikale Beschriftungen)
Varrin SA, Bremblens (Bodenmarkierungen, Säulen)

Realisierung

CCHE Lausanne SA

Architecture de CCHE des logements Les Logis de Prilly

Die 24 Maisonnettes in Stockwerkeigentum (Gebäude A bis D) und die beiden zu vermietenden Maisonnettes (Gebäude E) auf der Südseite sind von Stadtvillen inspiriert.

Sie funktionieren wie ein Pavillon auf dem Land: unten ein großer Wohnraum (Wohnzimmer-Küche) mit doppelter Höhe, der sich zu einem privaten Garten hin öffnet, oben der Schlafbereich. Die Ausrichtung nach Süden garantiert ein Maximum an natürlichem Licht.

Architecture de CCHE des logements Les Logis de Prilly
Architecture de CCHE de logement pour le quartier les Uttins Suisse
Architecture de CCHE des logements Les Logis de Prilly

Die Betonstruktur ist mit einer Mischfassade verkleidet, bei der sich Putz und Metall in diskreten Wellen abwechseln. Eine weiße Netz vereinheitlicht das gesamte Projekt.

Die Logis von Prilly bieten verschiedene Arten von Wohnungen, von Studios bis hin zu Maisonnettes mit privaten Gärten. Die 160 Wohnungen sind modern und hell gestaltet und verteilen sich auf sechs Gebäude.

Die ersten vier, auf der Westseite, sind für Stockwerkeigentum reserviert, während die beiden Gebäude auf der Lausanner Seite der Vermietung gewidmet sind. Letztere beherbergen im Erdgeschoss entlang der Straße verschiedene Aktivitäten, hauptsächlich Arztpraxen, sowie eine Kinderkrippe, die auch Zugang zu den Gärten hat. Eine Dienstleistungsorientierung, die von der Gemeinde Prilly gewünscht wurde.

Architecture de CCHE des logements Les Logis de Prilly

Interieur

Diese Maisonettewohnungen werden von 96 Eigentumswohnungen auf fünf Ebenen und 38 Mietwohnungen auf vier Ebenen überragt, wobei das oberste Stockwerk den Dachgeschossen vorbehalten ist. Vom 1. Stock an bieten diese Wohnungen, die durch Loggien und großzügige Terrassen erweitert sind, einen Panoramablick auf den Genfer See von Villeneuve bis Genf. Alle sind mit Dreifachverglasung ausgestattet. 

Architecture d'intérieur de CCHE des logements Les Logis de Prilly
Architecture d'intérieur de CCHE des logements Les Logis de Prilly
Architecture d'intérieur de CCHE des logements Les Logis de Prilly
Architecture d'intérieur de CCHE des logements Les Logis de Prilly

In den Treppenhäusern sind vor allem der Hauch von Wärme durch das Naturholz (Geländer), die Finesse der Schlosserarbeiten (Fallschutz) und die Terrazzoböden hervorzuheben.  

Architecture d'intérieur de CCHE des logements Les Logis de Prilly

Design

Die für den Komplex entwickelte Beschilderung umfasst die Markierung der 2 Parkplatzebenen, des Eingangs und der Säulen mit einem nüchternen und qualitativ hochwertigen grafischen Design.

Signalétique de CCHE pour le parking des logements Les Logis de Prilly

Die beiden Untergeschosse verfügen über 164 Innenparkplätze, die durch 27 Außenplätze ergänzt werden.

Signalétique de CCHE pour le parking des logements Les Logis de Prilly
Signalétique de CCHE pour le parking des logements Les Logis de Prilly
zurück zu Projekte